FANDOM


Dies sind die letzten Worte von Kabr, dem Legionslosen:

Relikte-Aegis


Ich habe mich selbst zerstört, um dies zu tun. Sie haben mir meinen Geist genommen. Sie sind in meinem Blut und Gehirn. Aber nun gibt es Hoffnung.

Ich habe der Kammer eine Wunde hinzugefügt. Ich habe sie gestochen und das Licht hereingelassen. Bade darin und werde gereinigt. Sie hin und verstehe:

Aus meinem eigenen Licht und dem denkenden Fleisch der Vex habe ich ein Schild gemacht. Dieses Schild ist deine Rettung. Es wird das Unzerbrechliche zerbrechen. Es wird dein Schicksal ändern.

Binde dich selbst ans Schild. Binde dich an mich. Und wenn du deine Bestimmung aufgibst, dann lasse dich von der Kammer verschlingen, so wie sie mich verschlungen hat.

Nun ist es getan. Falls ich wieder spreche, werde ich nicht Kabr sein.