FANDOM


Gambit - Forsaken - Destiny 2

Der Gambit-Modus

Gambit ist ein hybrider PvP- und PvE-Spielmodus für Destiny 2, der mit der DLC-Erweiterung Forsaken eingeführt wurde.

AblaufBearbeiten

In Gambit treten zwei 4er-Teams in getrennten Arenen gegeneinander an. Hier müssen die Spieler PvE-Monster bezwingen und deren Partikel aufsammeln, um diese zu einer Sammelstelle zu bringen. Stirbt ein Spieler bevor er seine Punkte deponiert, so verliert er seine gesammelten Partikel. Beim Erreichen von bestimmten Punkteständen wird dem Gegner ein Blocker gesendet, der das Sammeln für das Gegnerteam erschwert. Außerdem kann ein einzelner Spieler pro Team in das gegnerische Spielfeld eindringen und so den Feind beim Punkten stören. Ziel ist es, den Endboss mit genügend Partikeln zu beschwören und zu besiegen. Das Team, welches seinen Boss zuerst tötet, gewinnt. Auch in dieser Bossphase kann ein einzelner Spieler des Gegnerteams mitmischen.

GegnerBearbeiten

Ihr könnt in den Gambit-Matches auf folgende Gegner-Gruppen treffen:

MapsBearbeiten

Änderungen ab dem Update 2.1.0Bearbeiten

Bungie nimmt folgende Änderungen ab dem 27. November 2018 in Gambit vor:

Gambit-Beutezüge

  • Ruchlosigkeits-Rangpunkte für alle Beutezüge wurden verdoppelt
  • Die Ziele zahlreicher Täglicher und Wöchentlicher Beutezüge sowie Täglicher Herausforderungen wurden neu getunt, damit sie weniger Zeit beanspruchen und einfacher abzuschließen sind
  • Ein neuer Beutezug wurde der täglichen Rotation hinzugefügt – darin werden Urzeitler-Gesandter-Kills verlangt

Ruchlosigkeit-Belohnungen

  • Aufgegliederte Rangaufstiege vergeben nun Legendäre Gambit-Waffen oder -Rüstung

Urzeitler-Catch-Up-Mechanik

  • Teams, die den Urzeitler als Zweites rufen, können immer nur einen „Catch-UP“-Stapel an „Urzeit-Schlächter“ bekommen. Vorher bekam das zurückliegende Team mehrere, je nachdem, wie weit zurück sie lagen. Zum Beispiel: Wenn das Führungsteam sieben Stapel „Urzeit-Schlächter“ hat, hat das zurückliegende Team vier bekommen, wenn sie ihn beschworen haben. Jetzt bekommen sie nur einen.

Aszendent-Urzeitler

  • Bungie hat (ein weiteres) Problem identifiziert, bei dem der Aszendent-Urzeitler nicht immer dem richtigen Team den Credit gewährt hat, wenn er getötet wurde, was sie jetzt behoben haben.

TriviaBearbeiten

GalerieBearbeiten

VideosBearbeiten