FANDOM


Destiny 20150131205029.jpg

Grimoire Bearbeiten

„Wenn in Zerstörung Schönheit liegt, warum nicht auch in ihrer Überbringung?“ -Feizel Krux

Das Schulter-Raketensystem Gjallarhorn wurde aus den Rüstungen der Hüter geschmiedet, die beim Dämmerbruch fielen.[1]

Es ist ein Geschenk an die Überlebenden dieser Schlacht und ein Symbol der Ehre und des Überlebens.

Beschreibung Bearbeiten

Der begehrteste Raketenwerfer in Destiny ist höchstwahrscheinlich die Gjallarhorn.

Ein Maximalschaden, der alle anderen Raketenwerfer in den Schatten stellt, zielsuchende Geschosse und die -sich aufteilenden- Cluster-Geschosse machen diesen Raketenwerfer so begehrt und gefürchtet.

Und so könnt ihr die Gjallarhorn bekommen:

- Drop bei Raids, Strikes oder im Schmelztiegel

Destiny-Gjallarhorn-e1422526350553-650x400.png

- legendäre Engramme

- oder bei Xûr

Und daher kommt der Name:

Gjallarhorn – das ist das Horn Heimdalls aus der nordischen Mythologie, in das er bläst, um die Götter vor der anstehenden Apokalypse (Ragnarök) zu alarmieren. Den Brückenwächter Heimdall kennen die meisten heute wahrscheinlich aus den Thor-Filmen, da spielt ihn Idris Elba gewohnt imposant.

Nachweise: Bearbeiten

  1. Chronik

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki